reflections

Archiv

New Moon

Time passes. Even when it seems impossible.

Even when each tick of the second hand aches like the pulse of blood behind a bruise.

It passes unevenly, in strange lurches and dragging lulls. But pass it does.

Even for me

12.10.07 20:37, kommentieren

First

Hi!

Ich weiß irgendwie, dass das ziemlich unnötig ist, was ich hier mache, weil ich noch nie gut Tagebuch oder Blog schreiben konnte. Aber ich wollte es einfach noch mal probieren, man soll ja immerhin nie aufgeben ^.^

Die Idee dazu - beziehungsweise den Anstoß - dazu hat mir eine Fanfiction gegeben. Dear Nobody heißt sie. Darin geht es um jemanden, der Blog schreibt und dessen Leben sich dadurch verbessert.

Eigentlich habe ich ja nicht viel, das sich verbessern könnte, ich weiß ich sollte mich nicht aufregen. Alles was ich habe läuft super. Eigentlich.

Aber mir fehlen Dinge.  Darüber möchte ich hier schreiben. Und ich hoffe, dass es mir hilft, genau wie in der FF.

Glaube versetzt immerhin Berge, nicht wahr? =)

Na ja, leider hab ich jetzt nicht viel Zeit. Also werden die bedeutungs- und inhaltsvolleren Posts bis zum nächsten Mal warten müssen. Bis dahin hab ich schon mal ein 'Gedicht' gepostet. Es ist eigentlich ein Auszug aus dem Buch 'New Moon' von Stephenie Meyer, aus der Twilight-Reihe. Meine Lieblingsbücher by far *.*

cu

12.10.07 20:49, kommentieren

Fire and Ice

Some say the world will end in fire

Some say in ice

From what I've tasted of desire

I hold with those who favor fire

But if it had to perish twice

I think I know enough of hate

To say that for destruction ice

Is also great and would suffice

Robert Frost 

15.10.07 07:56, kommentieren

Uhh say it

Jaa, ich wusste schon was ich schreiben will in diesem Eintrag und welches Lied fängt an? Bittersweet Symphony. Sehr passend wie ich finde.

Ich finde mich selbst komisch. Ich bin immerhin schon 15 und hatte noch nie einen festen Freund. Und ich verliebe mich immer in die falschen Leute. Und wenns die richtigen wären, würd ich das auch nicht rausfinden, weil ich viel zu schüchtern bin, damit die das überhaupt mal bemerken

Das Blöde ist ja, dass schüchtern sein an sich nichts Schlimmes ist. Viele Mädchen sind schüchtern. Aber laut meiner besten Freundinnen wirke ich nicht schüchtern sondern sehr selbstbewusst. Und selbstbewusst sein ist ja auch nichts Schlimmes. Aber schüchtern sein und selbstbewusst wirken? ô.O

Nicht sehr toll.

Und ich wüsste auch gar nicht, was ich dagegen machen könnte/soll.

Und ich denke, ich hab mich schon wieder verliebt =/

xoxo  

1 Kommentar 15.10.07 20:35, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung